Flotte Hühnersuppe – fettarm

Hühnersuppe - schnell und fettarm

Diese Woche war unser kleines Söhnchen krank, und zwar irgendwie überall, die Nase lief, die Augen trieften,und im Magen blieb auch nichts, selbst fürs altersgerechte Trotzen war keine Kraft mehr da.

Natürlich hilft diese “Flotte Suppe” nicht dagegen, denn das Geheimnis der Kraftsuppen ist ja das lange auskochen. ABER unser Kleiner liebt Erbsen und hat zumindest ein paar Löffel fast hinunter geschlungen, das Basilikum macht sie mild und das geraspelte Gemüse macht ein harmonisches daras

UND mir hat sie sehr geholfen, denn als Mama ist eine Stärkung, die nicht viel Arbeit ist an solchen Tagen mindestens doppelt so viel wert, wie sonst!

Für Vier:

  • 2 Hähnchebrustfilets
  • 1 TL Öl
  • 2 Hände voll Erbsen (TK)
  • 800 ml Hühnerfond (ersatzweise Brühe)
  • einmal Suppengrün
  • Basilkum
  • Salz, Pfeffer
  • ein wenig Ingwer, ca Daumenkuppen groß (mitteleuropäische Frau ;) )
  • 1 Handvoll Suppennudeln (ich mag die Buchstaben)

Zubereitung:

  1. Lauch der Länge nach halbieren und in feine Scheiben schneiden
  2. Möhren und Knollensellerie raspeln und Hähnchenbrust waschen und in Stücke schneiden.
  3. Hähnchen anbraten und dann Gemüse zufügen.
  4. Alles zusammen in einen großen Topf geben und mit dem Fond aufgießen.
  5. Erbsen und Nudeln zu fügen
  6. Den Ingwer schälen und fein reiben und zu fügen
  7. Kochen bis die Nudeln gar sind (bei mir 5 Minuten)
  8. in der Zeit das Basilikum in Streifen hacken und kurz vor dem Serviren zufügen.

Und dann daran aufwärmen…. ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>