Hefe – Zimt – Schnecken

Zimtschnecke

Für ca 24 Stück (eher klein, aber nicht winzig)

Zutaten:

  • 200 ml fettarme Milch
  • 1 würfel Hefe frisch
  • 40 Rohrzucker, Honig oder andere Süße
  • 400 g Weizen oder Dinkel Vollkornmehl
  • 30 g Magerquark
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 2 Tl Zimt
  • 2 EL Butter
  • 30 ml Ahornsirup
  • wer mag noch etwas Zimt-Zucker zum bestreuen

Zubereitung:

Alle Zutaten – bis auf Ahornsirup, Zimt und Butter – zu einem geschmeidigen Teig kneten (sollte er kleben, Mehl dazu, sollte er krümeln oder für einen Hefeteig zu trocken erscheinen EL weise Milch dazu geben, kommt immer ein wenig auf das verwendete Mehl an). Den Teig an einem warmen Ort (mindestens) 30 Minuten gehen lassen. Dann erneut kneten und auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Die Butter schmelzen und vom Herd nehmen, Zimt und Ahornsirup dazu geben und verrrühren. Circa die Hälfte der Mischung auf die Fläsche geben  und einrollen, dann in ca 24 Teile schneiden und auf zwei Blechen (mit Backfolie oder Papier ausgelegt) verteilen. Dann den Rest der Buttermischung auf die Schnecken streichen. Wer mag, kann noch ein wenig Zimt Zucker drüber streuen, ich liebe es, wenn er beim backen karamellisiert.

Noch mal 30 Minuten gehen lassen und inzwischen den Herd auf 200 Grad (Umluft) aufheizen. 8 – 10 Minuten backen und am besten noch warm genießen.

Sie sind nicht sehr süß. Irgendwie zwischen Brötchen und Teilchen. Wem das nicht so lieb ist, sollte mehr Zucker in den Teig geben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>