Lasagne al Forno

Lasagne verde

Klassiker sind ja nie ganz neu, aber jeder hat seine Variante.

Hier findet Ihr unseren Klassiker, wie wir ihn gerne essen:

Reichlich für vier oder für 6 bescheidene EsserInnen:

Zutaten:

  • 2 kleine Gemüsezwiebeln
  • 4 Karotten
  • 150 g Sellerie
  • 2 Knoblauch
  • 400 g Rinderhack
  • Salz, Pfeffer. Paprika
  • 690 g Tomaten Passata (weil das die Menge der Alnatura Glasflaschen ist, kommt aber sicher nicht genau drauf an
  • je ca. 1 TL Oregano, Paprika
  • 9 (Vollkorn) Lasagne Platten
  • 100 g geriebener milder Käse (bei uns mit 30 % Fett)
  • 50 g Parmesan
  • 100 – 150 ml fettarme Milch

Zubereitung:

  1. Käse reiben.
  2. Zwiebeln, Knoblauch und Gemüse fein hacken und mit dem Hackfleisch zusammen in einem großen Topf oder einen großen Pfanne (wirklich groß) anbraten. Mit den passierten Tomaten ablöschen und kurz köcheln lassen. Sollte es zu flüssig sein, mit Tomatenmark binden, wenn es zu trocken ist, mit Wasser, Rotwein oder Brühe strecken. Bei uns passte es mit den oben angebenen Zutaten.
  3. Ofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen.
  4. Den Boden einer eckigen Auflaufform mit Soße bedecken, ein wenig Käse drauf streuen (wirklich sprasam, damit es bis oben noch reicht) dann 3 Nudelplatten, dies noch zweimal wiederholen und dann mit der restlichen Sauce und dem Käse abschließen.
  5. Zunächst 20 – 30 Minuten backen, wenn der Käse anfängt braun und ein wenig knusprig zu werden, die Milch auf den Käse schütten und weitere 10 – 20 Minuten garen, so dass Ihr in der Summe auf 40 Minuten kommt. Die Milch bewirkt, dass der Käse auch noch cremig bleibt und nichts verbrennt.
  6. Wunderbar schmeckt dazu ein Salat und natürlich ein Glas guter Rotwein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>