Rosenkohl Kartoffel Stampf

Rosenkohl Kartoffel Stampf

Ein ähnliches Rezept gibt es hier bereits mit der Kombi Sellerie und Kartoffel, aber weil ich die hier so lecker fand, bekommt sie noch einen Extra Post

Zutaten für zwei:

  • 250 – 300 g geputzter Rosenkohl
  • 250 g geschälte Kartoffeln
  • 3 El Frischkäse
  • 1 EL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 50 ml Milch (bei mir 1,5 % schmeckt aber sicher auch mit mehr Fett ;) )

Zubereitung:

  1. Den Rosenkohl und die Kartoffeln reinigen, schälen und die Kartoffeln ca. achteln (je nach Größe). Die Stücke sollten in etwas so groß sein, wie eine durchschnittliche Rosenkohlknolle. Alles zusammen in kaltes, gesalzenes Wasser und dann aufkochen, noch ca 10 – 15 Minuten kochen lassen, zwischendurch die Gabelprobe machen, ob sie gar sind.
  2. Dann das Wasser abgießen und den Frischkäse und die Milch, Salz, Pfeffer und bereits etwas Muskat und ein wenig Öl hinzufügen, alles mit einem Kartoffelstampfer zu einer homogenen Masse verarbeiten.
  3. Vor dem Servieren noch etwas Öl und Muskat auf jede Portion streuen.

Das Gericht hat einen milderen Geschmack als Rosenkohl pur, ich fand es sehr lecker. Absolute Rosenkohlverächter werden das ganze aber trotzdem nicht mögen, man schmeckt den Kohl gut raus. Hier bietet es sich an das ganze mit Blumenkohl zuzubereiten, das schmeckt ganz anders, aber auch sehr lecker.

Es schmeckt gut als Beilage zu einem milden Fisch oder einem kräftigen Rindfleischgericht. Wer es lieber vegetarisch mag, serviert eine gedünstete Gemüsebeilage oder geröstete Zwiebeln dazu. Veganer ersetzen einfach Milch und Frischkäse durch eine milde Soja oder Hafersahne.

 

Hinterlasse einen Kommentar zu Yulia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>